Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Die Zucht wurde mit sofortiger Wirkung und unter Aufsicht eines Amtstierarztes aufgegeben.
 
Die Besitzerin dieser Homepage distanziert sich ausdrücklich davon, weiterhin als Züchterin bezeichnet zu werden.
 
Des Weiteren distanzieren wir uns von "eingetragenen Vereinen" welche aufgrund von Gerüchten in sozialen Netzwerken behaupten, dass eine Zucht fortbestehe. Die dadurch entstandenen Drohanrufe, öffentlichen Beleidigungen, sowie die zahlreichen Gewaltandrohungen auf öffentlichen Seiten werden und wurden durch den Inhaber der Seite weder zensiert oder entschärft, was wohl seine eigene Sprache spricht. 

Texte und Zuchtgedanken im Folgenden werden ausschließlich als Andenken beibehalten.

 



Zuchtgedanken

Die Zeichnung der charakteristischen Egyptian Mau ist über Jahrtausende hinweg gleich geblieben, so das das aufgebrochene Mackarel Tabby (Alle T samt Polygenen) sicher nicht dafür verantwortlich ist. Mit dem Genotyp (T/T oder T/-) wäre der Anteil der getupften Jungtiere in einem Wurf bestimmt ähnlich klein, wie in Zuchten von z.B. Ocicat oder Orientalischer Kurzhaar Spotted. Dabei ist es gerechfertigt, für die Tupfen Eygyptian Mau der Reihe der Tabby-Allele ein zusätzliches Allele (+) für Spotted hinzuzufügen. Da über 99% der bisher aus Egyptian Mau Verpaarungen stammenden Nachkommen getupft sind, werden sie wohl alle homozygot (t/t) für Tabby-Spotted sein.

Das Zuchtvorhaben entstand aus vollkomender Leidenschaft und Liebe zu dieser phantastischen Rasse. Wir betreiben eine Liebhaberzucht und planen oder bekommen somit nur alle Jahre einen neuen Wurf. Wir werden uns besonders bemühen, bei der Auswahl des Zuchtkätzchens sowohl auf Qualität, Charakter, Gesundheit und Wohlergehen der Katzen zu achten.

Aus unserer bisherigen Erfahrung können wir sagen, dass die Kätzchen ein wunderschönes Geschenk sind. Daher stehen wir unserer Nachzucht mit besonders großem Respekt gegenüber und wünschen uns verantwortungsvolle Katzeninteressenten mit ähnlichen Ansichten. Potenzielle Katzenkäufer werden daher von uns auf Herz und Niere geprüft. Alle unsere Katzen leben nur im Haus - dort wird auch der Nachwuchs geboren und aufgezogen - und haben ständig Kontakt mit Menschen und Umwelt.

Alle unsere Katzen sind nicht nur seltene Rassekatzen sondern richtige Familienmitglieder mit denen wir unseren ganzen Lebensraum und unseren Alltag teilen. Dies soll auch für unsere Nachzuchten gelten. Von Generation zu Generation werden wir alle wie eine Großfamilie leben und das solange wir leben.

 
CHM-Berlin